Alternative zu Dropbox & co: SHAREPA

Ich nutze seit einiger Zeit SHAREPA, einen kostenlosen Dienst für meinen Dateiaustausch mit anderen Personen:

-> zu sharepa

Für mich ist dies eine sehr gute Alternatice zu Dropbox und anderen, da ich mich nicht registrieren muss und bis zu 5 GB hochgeladen werden können.

ACHTUNG: die Daten werden bei sharepa nicht verschlüsselt. Daher entweder keine sensiblen Inhalte hochladen oder diese vor dem Upload selbst verschlüsseln.

Die Dateien oder ganze Verzeichnisse können vom PC per drag & drop hochgeladen werden. Anschließend wird einen Download-Link erstellt, der sieben Tage gültig ist und auf Wunsch von sharepa per E-Mail versendet werden kann.

Bei dem Anbieter von sharepa, der RenderThat GmbH & Co. KG, handelt es sich um eine deutsche Firma, die auf der Webseite ein Impressum und AGBs bereitstellt. Die hochgeladenen Dateien werden lt Angaben von sharepa nach einer Woche wieder gelöscht.

Bei Cloud-Diensten aus dem Ausland kann ich nicht erkennen, was mit den hochgeladenen Dateien passiert und wo sie genau gespeichert werden.

Außerdem muss man sich bei Anbietern wie Google oder dropbox registrieren.

Wetransfer, ein Dienst, den ich auch schon genutzt habe, beschränkt die maximale Dateigröße auf 2 GB für nicht zahlende User.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.